SEPA-Lastschrift

Das elektronische Lastschriftverfahren ist eine der beliebtesten Bezahlmethoden Deutschlands. Der günstige Preis und die Akzeptanz der deutschen Endkunden machen diese Bezahlmethode für viele Online-Shops zu einer interessanten Erweiterung. Aber aufgepasst: Wer SEPA-ELV anbietet, sollte sich über die Risiken dieser Bezahlmethode im Klaren sein. Im stationären Handel ist die Lastschrift, beziehungsweise die EC-Karte, heute schwer wegzudenken. Bei Einkäufen mit der EC-Karte unterschreibt der Endkunde das Mandat zur Belastung des Bankkontos. Doch auch im Online-Geschäft wird die Lastschrift gerne genutzt. Da es im E-Commerce jedoch oft schwer ist, die Endkunden zu legitimieren, ist Vorsicht mit dieser Lastschrift geboten.

Rechte des Endkunden

Bis zu acht Wochen nach Bestellung darf der Kunde ohne eine Begründung die Lastschrift zurückweisen. Sollte der Endkunde kein physisches Mandat unterzeichnet haben, kann die Bestellung bis zu 13 Monate nach Bestellabschluss zurückweisen werden.

Sicherheit im E-Commerce-Geschäft

Um die Bezahlmethode für den Händler etwas sicherer zu machen, kann der Händler unterschiedliche technische Maßnahmen ergreifen. Einige dieser Maßnahmen stehen vielleicht im jeweiligen Shop- System auch schon zur Verfügung und müssen nur noch in den Bestellprozess eingebaut werden. Bitte beim eigenen Shop-Entwickler nachfragen!

Beispiele zur Erhöhung der Sicherheit von SEPA-Lastschriften

  • SEPA-ELV lediglich Bestandskunden oder Kunden mit einer Bestellhistorie anbieten
  • diese Bezahlmethode nur für Bestellungen bis zu einem bestimmten Warenkorbwert anbieten
  • diese Bezahlmethode nur Kunden aus Deutschland anbieten
  • Mandat vom Käufer unterzeichnen und zurückschicken lassen
  • kostenpflichtige Risikoverwaltungserweiterunge

 

 Vereinbarungen mit Ihrer Bank

Um Ihren Kunden SEPA-ELV anbieten zu können, sollten Sie folgende Vereinbarungen mit Ihrer Bank treffen:

  • Vereinbarung über den Einzug von Forderungen durch Lastschriften
  • Vereinbarung über die Teilnahme am beleglosen Datenaustausch unter Einschaltung von Service-Rechenzentren

Gerne unterstützen wir Sie bei der Einrichtung.

Bezahlmethoden

Vorteile für den Kunden

  • Kosteneffizient
  • Hoher Marktanteil in Deutschland
  • Wird im B2B-Geschäft gerne gesehen

 

Nachteile

  • Separate Maßnahmen zur Erhöhung der Sicherheit benötigt
  • Rechte des Endkunden bei nichtvorhandenem Mandat